Blog im Blick

Natürlicher Kampf gegen den Schweiß

Das mit den Deos ist so eine Sache. Wenn man es genau nimmt, dann sollte man gar keins verwenden. Das ist aber je nach Körperausdünstung und Jahreszeit überhaupt nicht praktikabel. Nun ist guter Rat teuer. Denn leider ist es ja so, dass Deos mit unbedenklichen Inhaltsstoffen meistens nicht so richtig wirkt.
Ich wollte mir nun aber einfach diese ganze Chemie nicht mehr unter die Achseln schmieren. Also recherchierte ich zuerst und fing dann an viele Deo's zu probieren, und meistens so schnell wieder zu verschenken oder entsorgen. Entweder stank es schon bei der Anwendung total, oder die Konsistenz war merkwürdig. Meistens hat es aber einfach nicht gewirkt oder spätestens dann total gestunken, wenn man es schwitzend am meisten gebraucht hätte.


Ich war schon fast am Aufgeben, da bin ich auf Schmidt's Natural Deodorants gestoßen. Da ich eigentlich Sprays am liebsten habe, wollte ich es erst gar nicht bestellen. Doch was soll ich sagen: ich bin wirklich total begeistert!

blog SchmidtsDeo

 

Das Schmidt's Deo hat folgende Eigenschaften:

  • Besteht aus natürlichen Ölen und Pflanzenextrakten
  • Zieht schnell ein
  • Klebt und fettet nicht
  • Frei von Aluminium, Parabene, Propylenglykol und Phtalate
  • Ohne Tierversuche
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Sehr gut bei empfindlicher Haut

Zur Anwendung

Das Deo ist erst mal sehr hart, da es auf Kakao- und Sheabutter basiert. In dem Tiegel ist jedoch eine kleine Spachtel/Spatel, mit der eine geringe Menge heraus gekratzt werden kann. Man benötigt wirklich nur eine winzige Menge und der Tiegel hält somit wirklich sehr lange! Ich streiche mir die kleinen Bröckelchen mit dem Spatel auf die Finger und reibe dann beide Hände aneinander. So wird das Deo warm und cremig und verteilt sich auf meinen Fingern. Nun kann ich es perfekt auf meine Achseln auftragen. Am allerbesten lässt es sich auftragen, wenn man vom Duschen unter den Achseln noch ein kleines bisschen feucht ist – es lässt es sich perfekt und weich verteilen.

Im Gebrauch

Wenn ich das Deo aufgetragen habe, dann merke ich Sekunden später nichts mehr davon. Und das tolle ist: wenn ich wirklich schwitzen muss riecht es nicht komisch, sondern irgendwie gar nicht mehr. Klar, die Grundvoraussetzung ist, dass man sich das Deo nicht auf altem Schweiß schmiert. Das ist allerdings generell keine gute Idee!
Der Geruch ist sehr angenehm, verfliegt aber sehr schnell wenn es aufgetragen ist, so dass es im Endeffekt relativ geruchsneutral ist.
Flecken habe ich bis jetzt auch keine auf meiner Kleidung bekommen. Von daher also auch top!

Gerüche und Größen

Im Herbst/Winter habe ich sehr gerne den Duft Lavendel/Salbei (Lavender+Sage), im Sommer mag ich die Variante mit Bergamotte und Limette (Bergamot+Lime) sehr gerne, weil es super frisch riecht. Gibt's noch in Zedernholz+Wachholder, YlangYlang+Calendula und natürlich auch komplett geruchsneutral.
Es gibt eine „normale" Größe mit 56,7g, ein kleines Reise- oder Probierdöschen mit 14,79 und seit Neuem auch als Stick, den ich selbst nicht probiert habe.
Schmidts Homepage
Erhältlich beispielsweise bei Ecco-Verde

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren